Verbrenn die Dinge, die du magst und liebe die Worte, die du nicht über's Herz bringst. Jeder kennt jeden, du kennst mich und alles ist bekannt, alles ist gesagt. Wer redet, verliert. Bitte bleib da, wo du bist. Die Sätze tun es auch. Aber das würden sie sowieso, denn verschwinden lassen kann man sie nicht. Aber eine Bestätigung fühlt sich doch ganz gut an. Auch das Gefühl zu wissen, wie es sein wird. Und dass es gut ausgeht. Egal, wie das Drehbuch aussieht.
Ich will, dass heute Nacht jemand anders stirbt.
Aber Hand auf's Herz, es stimmt schon irgendwie.
Wer spricht, verliert. Nicht nur im Leben.
Deja-vús passieren immer wieder.
Es kommt mir vor, als wäre ich schon mal hier gewesen.
An so einem Punkt. In so einer Situation.
Es geht nicht darum, wer du jetzt bist, Schatz, es geht darum, wer du sein willst.





Küsschen Amy ! 

Keine Kommentare: